Computerraum

 

 

 

Medienbildung an der Eduard- Mörike- Grundschule

 

 

1. Medienbildung im Bildungsplan 2016

 

Die Medienbildung ist im Bildungsplan 2016 für alle Schularten fest verankert.

Eine der sechs Leitperspektiven lautet:

Zu den themenspezifischen Leitperspektiven gehört die „Medienbildung (MB) im Sinne der Befähigung, die Medien verantwortungsvoll zu nutzen sowie die eigene mediale Präsenz selbstbestimmt zu gestalten;“  (siehe Einführung in den Bildungsplan S. 8, 9)

Mit Medien sind alle Arten von medialen Hilfsmittel gemeint, wobei mit zunehmendem Alter die elektronischen Medien immer stärker in den Fokus der Schülerinnen und Schüler rücken. Dies gilt auch für die Grundschule.

 

 

Beitrag des Faches Deutsch:

 

„Der Deutschunterricht nimmt in vielfältiger Weise Teilaspekte der „Medienbildung“ auf. Bei der Informationsbeschaffung und der Wissensvermittlung, bei Textproduktionen und Präsentationen finden Medien ihre Anwendung. Der Umgang mit Medien wird eingeübt und reflektiert, sodass

die Kinder Medien bewusster in ihre Lebensgestaltung integrieren können.“ (siehe Bildungsplan Deutsch S. 4)

 

Weiter heißt es in Bezug auf die inhaltsbezogenen Kompetenzen in Deutsch:

„Der Deutschunterricht hilft, die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu entwickeln. Medien selbst werden zum Unterrichtsgegenstand. Neben den Printmedien gehört auch der selbstverständliche und reflektierte Umgang beispielsweise mit Hörbüchern, Literaturverfilmungen, literarischen CDs, Computer, Software und Internet zum Aufbau der Medienkompetenz.“ (siehe Bildungsplan Deutsch S. 8)

 

Hier einige Beispiele der Mediennutzung: Teilkompetenzen

 

Die Schülerinnen und Schüler können Medien als ein Mittel der Alltagskommunikation einsetzen. (siehe Bildungsplan Deutsch S. 10)

 

Die Schülerinnen und Schüler können Rechtschreibprogramme elektronischer Medien als Korrekturhilfe nutzen. (siehe Bildungsplan Deutsch S. 11)

 

Die Schülerinnen und Schüler können verschiedene Medien für Präsentationen nutzen. (siehe Bildungsplan Deutsch S. 12)

 

Beitrag des Faches Sachunterricht:

 

„Im Sachunterricht ist die Medienbildung integrativ verankert. Die Reflexion eigener Medienerfahrungen und der bewusste Umgang mit vielfältigen Medien in der Schule unterstützen eine reflektierte und verantwortungsbewusste Auswahl und Nutzung von Medien.“ (siehe Bildungsplan Sachunterricht S. 4)

 

Hier einige Beispiele der Mediennutzung: Teilkompetenzen

 

Die Schülerinnen und Schüler können Chancen (Verfügbarkeit von Informationen, Erleichterung der Kommunikation, Zeitersparnis, Unterhaltungswert) und Risiken (Urheberrecht, Datenschutz, Persönlichkeitsschutz, Mobbing, Suchtgefahr) digitaler Medien erkennen und beachten. (siehe Bildungsplan Sachunterricht S. 33)

 

Die Schülerinnen und Schüler können aus Quellen gewonnene Informationen sammeln, vergleichen und zur Beschreibung und Darstellung historischer Gegebenheiten nutzen. (siehe Bildungsplan Sachunterricht S. 53)

 

Beitrag der anderen Fächer:

 

Auch in den übrigen Unterrichtsfächern spielt die Medienbildung eine Rolle.

Beispiel Musik:

Teilkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler können Musik in ihrer unterschiedlichen Klangqualität erleben und reflektieren. (siehe Bildungsplan Musik S. 25)

Teilkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler können eigene Ergebnisse präsentieren, auf Datenträger aufnehmen- sobald vorhanden- und reflektieren.

(siehe Bildungsplan Musik S. 26)

 

 

 

2. Der PC an der Eduard- Mörike- Grundschule

 

Alle Klassenzimmer sind mit einem internetfähigen PC ausgestattet.  Es besteht von allen PC aus die Möglichkeit, Arbeiten und Dokumente an den Netz-werkdruckern in den verschiedenen Häusern auszudrucken. Installiert sind über einen Server die MS- Office- Programme und mehrere Lernprogramme.

Weiter besitzt unsere Schule einen Computerraum mit 15 Einzelarbeitsplätzen und einem Multimedia- Lehrer- PC (Drucker, Scanner, Beamer).

 

Unsere Schule besitzt weiter einen Klassensatz Tablets (iPads). Über WLAN lassen sich die Tablets ins Internet einbinden. Die Tablets werden künftig im normalen Klassenunterricht eingesetzt.

 

3. PC- AG

 

Es werden verschiedene PC- AGs für unsere Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Jahrgangsstufe angeboten. Dort erlernen die Schülerinnen und Schüler das An- und Abmelden vom Schulnetz, das Anlegen eines Ordners im Home- Verzeichnis, die Arbeit mit Word und mit den Lernprogrammen Lipura Rechtschreibtrainer, Oriolus- Lernprogramme und mit den internetbasierten Lernprogrammen Antolin (Lesen)  und Zahlenzorro. Weiter erlernen die Schülerinnen und Schüler erste Grundlagen mit den MS- Office- Programmen Publisher, PowerPoint und Excel.

Die Schülerinnen und Schüler werden über die  Urheberrechte,  den Datenschutz,  den Persönlichkeitsschutz, über Mobbing und über die Suchtgefahr informiert.

 

Die Kinder, die die PC- AG  regelmäßig besucht haben, erhalten am Ende einen PC- Führerschein.

 

 

Eduard-Mörike-Schule
Geschwister-Scholl-Str. 16
71034 Böblingen

 

Telefon

07031- 6694203

Telefax

07031- 6694219

Email: ems@boeblingen.de

 

Ferientermine 2019/20

 

Feiertag

Tag der dt. Einheit

03.10.2019

 

Brückentag

04.10.2019

 

Herbstferien

28.10.2019 -

01.11.2019

 

Weihnachtsferien

20.12.2019 - 04.01.2020

 

Feiertag

06.01.2020

 

Faschingsferien

24..02.2020 - 28.02.2020

 

Osterferien

06.04.2020 - 18.04.2020

 

Feiertag

01.05.2020

 

Feiertag Himmelfahrt

21.05.2020

 

Brückentag

22.05.2020

 

Pfingstferien

02.06.2020 -

13.06.2020

 

Sommerferien

30.07.2020 -

12.09.2020

 

 

 

 

Schulwegplan

Schulwegeplanung.pdf
PDF-Dokument [2.4 MB]